Blog-Archive

NORMA – Paris, Théâtre des Champs-Élysées

NORMA -

von Vincenzo Bellini (1801-1835), Oper in zwei Akten, Libretto: Felice Romani nach Alexandre Soumet, UA: 26. Dezember 1831 Mailand, Teatro alla Scala Regie/Bühne: Stéphane Braunschweig, Choreographie: Johanne Saunier, Kostüme: Thibault Vancraenenbroeck, Licht: Marion Hewlett Dirigent: Riccardo Frizza, Orchestre de chambre

Veröffentlicht unter Aktuelles, Featured, Paris, Théâtre des Champs-Élysées

THEODORA – Paris, Théâtre des Champs-Élysées

THEODORA -

von Georg Friedrich Händel (1685-1759), Oratorium in drei Akten, Libretto: Thomas Morell nach Robert Boyle, UA: 16. März 1750 London, Royal Theatre, Covent Garden Regie: Stephen Langridge, Bühne/Kostüme: Alison Chitty, Licht: Fabrice Kebour Choreographie: Philippe Giraudeau Dirigent: William Christie, Chor

Veröffentlicht unter Featured, Opern, Paris, Théâtre des Champs-Élysées

MARIA STUARDA – Paris, Théâtre des Champs-Élysées

MARIA STUARDA -

Besuchte Aufführung: 23. Juni 2015 (Premiere), Aleksandre Kurzaks Stimme hat bei aller dramatischen Brillanz und Virtuosität, etwas Bezaubernd…

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Théâtre des Champs-Élysées

LA CLEMENZA DI TITO – Paris, Théâtre des Champs-Élysées

LA CLEMENCE DE TITUS -

Besuchte Aufführung: 10. Dezember 2014 (Premiere), Der entschiedene Star der Aufführung ist Kate Lindsay. Sie spielt und vor allem singt den innerlich zerrissenen…

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Théâtre des Champs-Élysées

CASTOR ET POLLUX – Paris, Théâtre des Champs-Élysées

CASTOR ET POLLUX -

Besuchte Aufführung: 13. Oktober 2014 (Premiere), Der eigentliche Star des Abends ist Jean-Philippe Rameau, dessen melodisch und rhythmisch lebensvolle…

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Théâtre des Champs-Élysées

TANCREDI – Paris, Théâtre des Champs-Elysées

TANCREDI -

Besuchte Aufführung: 19. Mai 2014 (Premiere), Für Jacques Osinski und sein Team spielt die Handlung in hohen, modernen von Art-déco-Lustern kalt beleuchteten Konferenzsälen, ähnlich denen eines multinationalen Konzerns…

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Théâtre des Champs-Élysées

OTELLO OSSIA IL MORO DI VENEZIA – OTELLO ODER DER MOHR VON VENEDIG – Paris, Théâtre des Champs-Élysées

OTELLO -

Besuchte Aufführung: 7. April 2014 (Premiere, Produktion des Opernhauses Zürich), Für Cecilia Bartoli ist Rossini immer mein Gesangslehrer gewesen. Meine Mutter…

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Théâtre des Champs-Élysées

LA VESTALE – Paris, Théâtre des Champs-Élysées

LA VESTALE -

Besuchte Aufführung: 15. Oktober 2013 (Premiere)
Entschieden der Star des Abends ist die junge Albanerin Ermonela Jaho als Julia. Ihre außergewöhnlich reiche Sopranstimme ist in den dramatischen Szenen gewaltig, doch immer kontrolliert…

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Opern, Paris, Théâtre des Champs-Élysées

LA FAVORITE – Paris, Théâtre des Champs-Élysées

von Geatano Donizetti (1797-1848) Grand Opèra in vier Akten, Libretto: Alphonse Royer und Gustave Vaëz, UA: 2. Dezember 1840 Paris Regie: Valérie Nègre, Bühne: Andrea Blum, Kostüme: Aurore Popineau, Licht: Bertrand Couderc, Dramaturgie: Guillaume Poix, Choreographie: Sophie Tellier Dirigent: Paolo

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Théâtre des Champs-Élysées

MÉDÉE – Paris, Théâtre des Champs-Élysées

Oper in drei Akten,  Musik von Luigi Cherubini (1760-1842), Libretto: François-Benoît Hoffman (neu eingerichtet: Krzysztof Warlikowski und Christian Longchamp), U.A: 13. März 1797 Paris, Théâtre Feydeau Regie: Krzysztof Warlikowski, Bühne/Kostüme: Malgorzata Szczesniak, Choreographie: Saar Magal, Dramaturgie: Christian Longchamp, Licht: Felice

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Théâtre des Champs-Élysées
Carlos Kleiber: La Bohème (Puccini) – La Scala 1979
Mimi : Ileana Cotrubas, Rodolfo : Luciano Pavarotti, Marcello : Lorenzo Saccomani, Musseta : Lucia Popp, Schaunard : Giorgio Giorgetti, Colline : Evghenij Nesterenko, u.a., Teatro alla Scala, Milano