Blog-Archive

Lohengrin – Stuttgart, Staatsoper

Oper in drei Akten von Richard Wagner, Libretto R. Wagner, UA: 28. August 1850 Weimar, Herzogliches Hoftheater Regie: Árpád Schilling, Bühne: Raimund Orfeo Voigt, Kostüme: Tina Kloempken, Saskia Schneider, Licht: Támás Bányai, Dramaturgie: Miron Hakenbeck Dirigent: Cornelius Meister, Chor: Manuel

Veröffentlicht unter Opern, Stuttgart, Staatsoper

ARIODANTE – Stuttgart, Staatstheater

von Georg Friedrich Händel, Oper in drei Akten, Libretto: Antonio Salvi, UA: 8. Januar 1735 London, Covent Garden Regie/Dramaturgie: Jossi Wieler, Sergio Morabito, Kostüme: Nina von Mechow, Licht- und Videokonzept: Voxi Bärenklau Dirigent: Giuliano Carella, Staatsorchester Stuttgart Continuo: Franziska Finckh

Veröffentlicht unter Opern, Stuttgart, Staatsoper

LA CENERENTOLA – Stuttgart, Oper

Besuchte Aufführung: 30. Juni 2013 (Premiere)
Es ist schon faszinierend, wie einfach sich Rossini anhören kann, obwohl das Stück technisch sehr anspruchsvoll ist. Diesen Erfolg kann sich José Luis Gomez auf die Fahnen…

Veröffentlicht unter Opern, Stuttgart, Staatsoper

ARIADNE AUF NAXOS – Stuttgart, Staatsoper

Besuchte Aufführung: 20. Mai 2013 (Premiere)
Der Ort der Handlung ist in diesem Fall dem – leider nicht mehr vorhandenen – Foyer des kleinen Hauses des königlichen Hoftheaters in Stuttgart nachempfunden.
Richard Strauss hat die Ansprüche hinsichtlich der Hauptrollen hier sehr hoch gesetzt. Das erkennt man deutlich an Zerbinettas Rondo-Arie Großmächtige Prinzessin und Kommt ein neuer Gott gegangen. Ana Durlovski bekommt…

Veröffentlicht unter Opern, Stuttgart, Staatsoper

IPHIGÉNIE EN AULIDE – IPHIGENIE IN AULIS – Stuttgart, Staatsoper

von  Christoph Willibald Gluck, Tragédie-opera in drei Akten, Libretto: Marie Francois Louis Gand-Leblanc Bailli du Roullet nach Jean Baptiste Racine, UA: 19. April 1774, Paris, Opéra, Palais Royal Regie: Andrea Moses Bühne/Kostüme: Christian Wiehle Dirigent: Christoph Poppen und das Opernorchester

Veröffentlicht unter Opern, Stuttgart, Staatsoper

LA SONNAMBULA – DIE NACHTWANDLERIN – Stuttgart, Staatsoper

von: Vincenco Bellini; Melodramma in zwei Akten, Libretto: Felice Romani nach einem Libretto von Eugène Scribe zum Ballett La sonnambule (1827) von Jean-Pierre Aumer, UA: 6.März 1831, Mailand, Teatro Cardano Regie: Jossi Wieler und Sergio Morabito, Bühne/Kostüme: Anna Viebrock Dirigent:

Veröffentlicht unter Opern, Stuttgart, Staatsoper

PARSIFAL – Stuttgart, Staatsoper

von Richard Wagner (1813-1883), Text vom Komponisten, Bühnenweihfestspiel in drei Akten, UA: 1882, Bayreuth Regie: Calixto Bieito, Bühnenbild: Susanne Gschwender Dirigent: Manfred Honeck, Staatsorchester Stuttgart, Staatsopernchor, Extrachor und Kinderchor der Staatsoper Solisten: Gregg Baker (Amfortas), Matthias Hölle (Titurel), Stephen Milling

Veröffentlicht unter Opern, Stuttgart, Staatsoper

Stuttgart, Staatsoper – DER ROSENKAVALIER

von Richard Strauss (1864-1949), Komödie für Musik in drei Aufzügen von Hugo von Hofmannsthal, UA: 1911, Dresden Regie: Stefan Herheim, Bühne: Rebecca Ringst, Kostüme: Gesine Völlm Dirigent: Manfred Honeck, Staatsorchester Stuttgart, Chor und Kinderchor der Staatsoper Solisten: Christiane Iven (Feldmarschallin),

Veröffentlicht unter Opern, Stuttgart, Staatsoper

Stuttgart, Staatsoper – LA JUIVE (DIE JÜDIN)

von Jacques Fromental Halévy (1799-1862); Grand Opera in fünf Akten; Text: Eugène Scribe; Uraufführung: 23. Februar 1835 Paris Regie: Jossi Wieler/Sergio Morabito, Bühnenbild: Bert Neumann, Kostüme: Nina von Mechow Dirigent: Sébastien Rouland, Staatsorchester Stuttgart Solisten: Catriona Smith (La Princesse Eudoxie),

Veröffentlicht unter Stuttgart, Staatsoper

Stuttgart, Staatsoper – DER FLIEGENDE HOLLÄNDER

von Richard Wagner (1813-1883); Romantische Oper in drei Aufzügen, Dichtung vom Komponisten; Uraufführung: 2. Januar 1843 in Dresden, hier verwendet die in Paris abgelehnte Urfassung von 1841. Regie: Calixto Bieito, Bühnenbild: Susanne Gschwender & Rebecca Ringst, Kostüme: Anna Eiermann Dirigent:

Veröffentlicht unter Stuttgart, Staatsoper