REZENSIONEN

von Jacques Offenbach (1819-1880), Opéra-bouffon in 2 Akten, Libretto: Hector Crémieux u. Ludivic Halévy, Mischfassung 1858 und 1874 nach Jean-Christophe Keck, Ouvertüre von Carl Binder (Wien, 1860),; in deutscher Sprache (von Gunter Selling und Ansgar Weigner) mit deutschen Übertiteln, UA:
von Umberto Giordano (1867–1948), Oper in drei Akten, Libretto: Arturo Colautti nach dem Drama von Victorien Sardou, UA: 17. November 1898 Mailand, Teatro lirico Regie: Christof Loy, Herbert Murauer: Bühne/Maske/Kostüme: Licht: Olaf Winter, Videodesign: Velourfilm AB Dirigent: Tobias Ringborg, Königliche
von Georg Friedrich Hände  (1685-1759), a new musical drama, Libretto :Thomas Broughton, UA: 5. Januar 1745 London, King‘s Theatre, Haymarket Regie/Bühne/Kostüme: Nigel Lowery, Licht: Lothar Baumgarte, Dramaturgie: Cordula Demattio, Julia Warnemünde Dirigent: Bernhard Forck, Orchester, Chor und Statisterie des Nationaltheater
von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), Dramma giocoso in zwei Akten, Libretto: Lorenzo da Ponte, UA: 29. Oktober 1787Prag, Gräflich Nostizsches Nationaltheater Regie/Bühne: Stéphan Braunschweig, Kostüme: Thibault Vancraenenbroeck, Licht: Marion Hewlett,  Dramaturgie: Anne-Françoise Benhamou Dirigent: Jérémie Rhorer, Le Cercle de l’Harmonie,
Joseph Haydn (1732-1809): Sinfonie Nr. 59 A-dur Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Klavierkonzert Nr. 17 G-dur, KV 453 Franz Schubert (1797-1828): Sinfonie Nr. 5 B-dur, D. 485 Dirigent: Vladimir Jurowski, Chamber Orchestra of Europe Pianist: Piotr Anderszewski Konzertbesuch: 30. November 2016

AKTUELLES & FEATURE

von Giuseppe Verdi (1813-1901), Oper in vier Akten, Libretto: Arrigo Boito, UA: 1887, Mailand, Teatro alla Scala. Regie: Calixto Bieito, Bühne: Susanne Gschwender, Kostüme: Ingo Krügler, Licht: Michael Bauer, Dramaturgie: Ute Vollmar Dirigent: Paolo Carignani, Orchester: Philharmonisches Staatsorchester Hamburg und
Dirigent: Daniel Barenboim, Wiener Philharmoniker Bedrich Smetana (1824-1884) Mein Vaterland – Má Vlast Zyklus sinfonischer Dichtungen für Orchester Konzertbesuch: 21. Dezember 2016   Über die Wiener Philharmoniker wurde in OPERAPOINT Heft 3/2016 ausführlich berichtet, sowohl über ihre besondere Organisationsform als
Dirigent: François-Xavier, Gürzenich-Orchester Camille Saint-Saëns: Danse macabre g-Moll op. 40, Klavierkonzert Nr. 5 F-Dur Op. 103 Sinfonie Nr. 3 c-Moll Op. 78 Konzertbesuch: 13. Dezember 2016 Vorbemerkung Bekannte Komponisten fallen in der öffentlichen Wahrnehmung in der Regel in zwei Kategorien.
Szenenentwurf für La Pisanelle Die Opéra de Paris, die Bibliothèque Nationale de France und das Verlagshaus Alban Michel haben am 22. November 2016 im Palais Garnier in Paris zum 150. Geburtstag von Léon Bakst eine Ausstellung eröffnet, die bis zum
Liederabend mit Christian Gerhaher, Bariton und Gerold Huber, Klavier Robert Schumann (1810-1856): Drei Gesänge op. 83, Lieder und Gesänge III op. 77, Vier Gesänge op. 142 Antonín Dvořák (1841-1904): Biblische Lieder op. 99 B 185 Hector Berlioz (1803-1869): Les Nuits

Giuseppe Verdi – Otello

Libretto by Arrigo Boito, From Teatro Real Madrid, Desdemona.... Ermonela Jaho, Otello.... Gregory Kunde, Iago.... George Petean, Emilia.... Gemma Coma-Alabert, Cassio.... Alexey Dolgov, Roderigo.... Vicenç Esteve, Ludovico.... Fernando Radó, Montano.... Isaac Galán, Orchestra and Chorus of Teatro Real, Conducted by Renato Palumbo, Directed by David Alden