REZENSIONEN

von Richard Wagner (1813 – 1883), Handlung in drei Aufzügen, Text vom Komponisten, UA: 10. Juni 1865 Hof- und Nationaltheater  München Regie: Sofia Adrian Jupither, Bühnenbild: Erlend Birkeland, Kostüme: Maria Geber, Licht: Ellen Ruge, Choreographie: Katarina Sörenson Dirigent: Paolo Carignani,
von Richard Wagner (1813 – 1883), dritter Tag des Bühnenfestspiels Der Ring des Nibelungen in drei Aufzügen und einem Vorspiel, Text vom Komponisten, UA: 17. August 1876, Bayreuther Festspielhaus, Bayreuth Regie: Anna Kelo, Bühnenbild, Licht und Video: Mikki Kunttu, Kostüme:
von Claudio Monteverdi (1567-1643) Opera musicale in drei Akten, Libretto: Giovanni Francesco Busenello, UA: 1642/1643, Venedig, Teatro Santi Giovanni e Paolo Regie: Ted Huffman, Bühne: Johannes Schütz (Adaption: Anna Wörl), Kostüme: Astrid Klein, Licht: Bertrand Coudere Dirigent: George Petrou und
von Richard Wagner (1813-1883), Dritter Tag des Bühnenfestspiels Der Ring des Nibelungen in drei Aufzügen und einem Prolog, Text vom Komponisten, UA: 17. August 1876 Bayreuth, Festspielhaus Regie und Bühne: Alexander Müller-Elmau, Kostüme: Julia Kaschlinski Dirigent: Daniel Carter, Philharmonisches Orchester
von Giuseppe Verdi (1813-1901) Melodramma in drei Akten, Libretto: Antonio Somma, UA: 17. Februar 1859, Rom Regie: Jan Philipp Gloger, Bühne: Ben Baur, Kostüme: Sibylle Wallum, Choreografie: Nwarin Gad, Licht: Andreas Grüter Dirigent: Giuliano Carella und das Gürzenich-Orchester Köln Solisten:

AKTUELLES & FEATURE

von Olivier Messiaen (1908–1992), Oper in drei Akten und acht Bildern, Libretto vom Komponisten, UA: 28 November 1983, Palais Garnier Szenische Einrichtung: Georges Delnon, Szenographie: Thomas Jürgens, Kostüme: Julia Mottl, Licht: Stefan Bolliger, Video: Marcus Richardt, Kamera und Schnitt: David
von Amilcare Ponchielli (1834-1886), Oper in vier Akten, Libretto: Arrigo Boito unter dem Pseudonym: Tobia Gorrio, nach dem Drama Angelo, tyran de Padoue von Victor Hugo, UA: 8. April 1876 Mailand, Teatro alla Scala, Endfassung: 1879 Genua Regie: Oliver Mears,
de Georg Friedrich Händel (1685-1759), dramma per musica en trois actes, livret : Nicola Francesco Haym d’après Giacomo Francesco Bussani, première : 20 février 1724, Londres, King’s Theatre Haymarket mise en scène : Laurent Pelly, scène : Chantal Thomas, lumières
von Franz Lehár (1870-1948) Operette in drei Akten, Libretto: Victor Léon und Leo Stein nach Henri Meilhac , UA: 30. Dezember 1905, Paris Regie: Bernd Mottl, Bühne: Friedrich Eggert, Kostüme: Alfred Mayerhofer, Choreografie: Christoph Jonas, Licht: Andreas Grüter Dirigent: Andrea
Chaque fois que nous nous sommes rendus à Beaune, ville du centre de la France située dans la région viticole de la Bourgogne, nous avons eu de bonnes surprises. Cette année, nous avons été surpris par la représentation du grand