Blog-Archive

Elektra – Hamburg, Staatsoper

von Richard Strauss (1864-1949), Libretto: Hugo von Hofmannsthal, UA: 25. Januar 1909 Dresden. Königliches Opernhaus Regie: Dmitri Tcherniakov  Kostüme: Elena Zaytseva  Licht: Gleb Filshtinsky  Video: Tieni Burkhalter Dirigent: Kent Nagano, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg Solisten: Violeta Urmana (Klytämnestra), Aušriné Stundyté (Elektra),

Veröffentlicht unter Hamburg, Staatsoper, Opern

Die Entführung aus dem Serail – Hamburg, Staatsoper

von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Libretto: Johann Gottlieb Stephanie, UA: 16. Juli 1782  Wien, Burgtheater Regie: David Bösch  Ausstattung: Patrick Bannwart, Falko Herold  Licht: Bernd Gallasch Dirigent: Adam Fischer, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Chor der Hamburgischen Staatsoper (Leitung: Eberhard Friedrich) Solisten:

Veröffentlicht unter Hamburg, Staatsoper, Opern

Les Contes d’Hoffmann – Hamburg, Staatsoper

von Jacques Offenbach (1819-1880) , phantastische Oper, fünf Akte, Libretto: Jules Barbier, UA: 10. Februar 1881 Paris, Opéra-Comique Regie: Daniele Finzi Pasca, unter Mitarbeit von Mellissa Vettore Bühne: Hugo Gargiulo, Matteo Verlicchi Kostüme: Giovanna Buzzi, Ambra Schumacher Licht: Daniele Finzi

Veröffentlicht unter Hamburg, Staatsoper, Opern

Norma – Hamburg, Staatsoper

von Vincenzo Bellini (1801-1835), Libretto: Felice Romani, UA: 26. Dezember 1831 Mailand, Teatro alla Scala Regie: Yona Kim, Bühne: Christian Schmidt, Kostüme: Falk Bauer, Licht: Reinhard Traub, Dramaturgie: Angela Beuerle Dirigent: Matteo Beltrami, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Chor der Hamburgischen Staatsoper

Veröffentlicht unter Hamburg, Staatsoper, Opern

Falstaff – Hamburg, Staatsoper

von Giuseppe Verdi (1813-1901), UA: 9. Februar 1893 Mailand, Teatro alla Scala Regie: Calixto Bieito, Bühne: Susanne Gschwender, Kostüme: Anja Rabes, Licht: Michael Bauer, Dramaturgie: Bettina Auer Dirigent: Axel Kober, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Chor der Hamburgischen Staatsoper Solisten: Ambrogio Maestri

Veröffentlicht unter Hamburg, Staatsoper, Opern

Messa da Requiem – Hamburg Staatsoper

von Giuseppe Verdi (1813-1901), UA: 22. Mai 1874, Kirche San Marco, Mailand. Regie: Calixto Bieito, Bühne: Susanne Gschwender, Kostüme: Anja Rabes, Licht: Franck Evin, Dramaturgie: Janina Zell Dirigent: Kevin John Edusei, Philharmonisches Staatsorchester, Chor der Hamburgischen Staatsoper Solisten: Maria Bengtsson

Veröffentlicht unter Hamburg, Staatsoper, Opern

Fidelio – Hamburg, Staatsoper

von Ludwig van Beethoven (1712-1773), Oper, Libretto: Joseph Sonnleithner/Stephan von Breuning/Georg Friedrich Treitschke; UA: 20. November 1805 Wien, Theater an der Wien. Regie: Georges Delnon, Bühne: Kaspar Zwimpfer, Kostüme: Lydia Kirchleitner, Licht: Michael Bauer, Video: fettFilm, Dramaturgie: Johannes Blum, Klaus-Peter

Veröffentlicht unter Aktuelles, Hamburg, Staatsoper

Il ritorno d’Ulisse in patria – Die Heimkehr des Odysseus ins Vaterland – Hamburg, Staatsoper

von Claudio Monteverdi (1567-1643),  Oper in einem Prolog und drei Akten, Libretto: Giacomo Badoaro; UA: 1640, Venedig Regie: Willy Decker, Bühne/Kostüme: Wolfgang Gussmann, Susana Mendoza, Licht: Franck Evin, Dramaturgie: Kathrin Brunner Dirigent: Vaclav Luks, Collegium 1704 Solisten: Christophe Dumaux (L’umana

Veröffentlicht unter Hamburg, Staatsoper, Opern

LULU – Hamburg Staatsoper

von Alban Berg (1835-1935), Oper in drei Akten, dritter Akt (als Fragment von Berg hinterlassen), Neue Fassung von Christoph Marthaler, Kent Nagano, Johannes Harneit und Malte Ubenauf, Libretto: Alban Berg nach Frank Wedekind, UA: 30. Juni 1937 Zürich, Stadttheater Regie:

Veröffentlicht unter Hamburg, Staatsoper, Opern

OTELLO – Hamburg, Staatsoper

von Giuseppe Verdi (1813-1901), Oper in vier Akten, Libretto: Arrigo Boito, UA: 1887, Mailand, Teatro alla Scala. Regie: Calixto Bieito, Bühne: Susanne Gschwender, Kostüme: Ingo Krügler, Licht: Michael Bauer, Dramaturgie: Ute Vollmar Dirigent: Paolo Carignani, Orchester: Philharmonisches Staatsorchester Hamburg und

Veröffentlicht unter Aktuelles, Hamburg, Staatsoper