Blog-Archive

Eugen Onegin – Paris, Opéra Bastille

Die Inszenierung Willy Deckers ist über 20 Jahre alt, aber immer noch sehenswert (restriction de budget oblige!). Die Besetzung ist, von den angeführten

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

Aniara – Eine Revue über den Menschen in Zeit und Raum, Malmö, Opera

von Karl-Birger Blomdahl (1916–1968), Oper in zwei Akten und sieben Tableaus, Libretto: Erik Lindegren nach dem Versepos Aniara von Harry Martinson, UA: 1959 Stockholm Regie: Stefan Johansson, Bühne und Video: Jan Lundberg, Maske und Kostüm: Bea Szenfeld, Licht und Video:

Veröffentlicht unter Malmö, Opera, Opern

TURANDOT – Cottbus, Staatstheater

von Giacomo Puccini (1858-1924), Lyrisches Drama in drei Akten, Finale ergänzt von Franco Alfano, Libretto: Giuseppe Adami u. Renato Simoni, UA: 25. April 1926 Mailand, Teatro alla Scala Regie: Martin Schüler, Bühne: Walter Schütze, Kostüme: Nicole Lorenz, Choreinstudierung: Christian Möbius,

Veröffentlicht unter Cottbus, Staatstheater, Opern

ALCIONE – Paris, Opéra Comique

von  Marin Marais (1656-1728), Tragédie lyrique in 5 Akten mit einem Prolog, Libretto: Antoine Houdar de la Motte, U.A.: 18. Februar 1706 Paris, Académie royale de Musique Regie: Louise Moaty, Bühne: Tristan Baudoin et Louise Moaty, Kostüme: Alain Blanchot, Choreographie:

Veröffentlicht unter Aktuelles, Besprechung, Paris, Opéra Comique

WOZZECK – Paris, Opéra Bastille

von Alban Berg (1885-1935), Oper in drei Akten, Libretto: Alban Berg nach Woyzeck von Georg Büchner, U.A: 14. Dezember 1925 Berlin, Staatstheater unter den Linden Regie/Kostüme: Christoph Marthaler, Bühne: Anna Viebrock, Licht: Olaf Winter, Dramaturgie: Malte Ubenauf Dirigent: Michael Schønwandt,

Veröffentlicht unter Aktuelles, Featured, Paris, Opéra Bastille

La Fille de Neige (Schneeflöckchen) – Sniegurotschka – Paris, Opéra Bastille

Von Nikolai Rimski-Korssakow (1844 – 1908), Oper (Frühlingsmärchen) in vier Akten mit Prolog, Textbuch vom Komponisten nach einem Märchendrama von Alexander Ostrowski, UA: Mariinki Theater, Sankt Petersburg, 10. Februar 1882. Regie und Bühne: Dmitri Tcherniakov, Kostüme: Elena Zairseva, Licht: Gleb

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

TURANDOT – Köln, Oper

von: Giacomo Puccini (1858-1924), Oper in drei Akten, Libretto: Giuseppe Adami, Renato Simoni UA: 25. April 1926 Mailand, Teatro alla Scala Regie: Lydia Steier, Bühne: fettFilm, Kostüme: Ursula Kudrna Dirigent: Claude Schnitzler und das Gürzenich-Orchester Köln Solisten: Catherine Foster (Turandot),

Veröffentlicht unter Aktuelles, Featured

LA GIOCONDA – Malmö, Oper

von Amilcare Ponchielli (1834-1886), Oper in vier Akten, Libretto: Arrigo Boito unter dem Pseudonym: Tobia Gorrio, nach dem Drama Angelo, tyran de Padoue von Victor Hugo, UA: 8. April 1876 Mailand, Teatro alla Scala, Endfassung: 1879 Genua, hier gespielt Regie:

Veröffentlicht unter Malmö, Oper, Opern

DOKTOR FAUST – Dresden, Semperoper

von Ferruccio Busoni (1866-1924), zwei Vorspielen, einem Zwischenspiel und drei Hauptbildern, Libretto: F. Busoni, UA: 21. Mai 1925 Dresden (Philipp Jarnach-Fassung), nach Skizzen Busonis ergänzt und vervollständigt von Antony Beaumont (1984), Aufführung: 1985 Bologna (Beaumont-Fassung) Regie: Keith Warner, Bühne: Tilo

Veröffentlicht unter Dresden, Semperoper, Opern

Jenůfa – Stockholm, Königliche Oper

von Leoš Janáček (1854-1928), Oper in drei Akten, Libretto: der Komponist nach einem Drama von Gabriela Preissová, UA: 21. Januar 1904 Brünn, Nationaltheater Regie: Annilese Miskimmon, Bühnenbild/Maske/Kostüm: Nicky Shaw, Licht: Mark Jonathan, Choreographie: Kally Lloyd-Jones Dirigent: Lawrence Renes, Königliche Hofkapelle,

Veröffentlicht unter Opern, Stockholm, Königliche Oper
Turandot (G. Puccini)
Musikalische Leitung: Axel Kober / Wen-Pin Chien, Inszenierung: Huan-Hsiung Li, Turandot: Linda Watson, Altoum: Bruce Rankin, Timur: Sami Luttinen, Kalaf: Zoran Todorovich, Liù: Brigitta Kele, Ping: Bogdan Baciu, Pang: Florian Simson, Pong: Cornel Frey, Mandarin: Daniel Djambazian, Prinz von Persien: Hubert Walawski, Tänzerin: Yi-An Chen