Blog-Archive

La Bohème – Paris, Opéra Bastille

von Giacomo Puccini (1858-1924), Oper in vier Akten, Libretto: Guiseppe Giacosa und Luigi Illica nach Henri Murgers Roman Scènes de la vie de bohème, UA: 1. Februar 1896 Turin, Teatro Regio, Regie: Claus Guth, Bühne: Etienne Pluss, Kostüme: Eva Dessecker,

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

Mitridate – Schwetzingen, Winter in Schwetzingen (Theater Heidelberg)

Oper von Nicola Antonio Porpora (1686-1768), Libretto: Colley Cibber, UA: 24. Januar 1736 London, Covent Garden Regie: Jacopo Spirei, Bühne: Madeleine Boyd, Kostüme: Sarah Rolke, Licht: Wolfgang Philipp Dirigent: Felice Venanzoni, Statisterie des Theaters und Orchesters Heidelberg, Philharmonisches Orchester Heidelberg

Veröffentlicht unter Opern, Schwetzingen, Schwetzinger SWR Festspiele

Die Fledermaus – Köln, Oper

von Johann Strauß, Operette in drei Akten, Libretto: Carl Haffner und Richard Genée, UA: 5. April 1874 Wien, Theater an der Wien Regie: Petra Luisa Meyer, Bühne: Stefan Brandtmayr, Kostüme: Cornelia Kraske Dirigent: Marcus Bosch und das Gürzenich-Orchester Köln Solisten:

Veröffentlicht unter Köln, Bühnen der Stadt, Opern

De la Maison des Morts – Das Totenhaus – Paris, Opéra Bastille

von Leoš Janáček (1854-1928), Oper in 3 Akten, Libretto: Leoš Janáček nach Fjodor Dostojewski, UA: Brno (Brünn), National Theater, 12. April 1930 Regie:  Partrice Chéreau, Regiewiederbelebung: Peter McClintock, Vincent Hughe, Bühne: Richard Peduzzi, Kostüme: Caroline de Vivaise, Licht: Bertrand Couderc

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

Die Zauberflöte – Paris, Opéra Comique

von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), Singspiel in 2 Akten, Libretto: Emmanuel Schikaneder, U.A.: 30. September 1791 Wien, im Theater Freihaustheater auf der Wieden Regie: Suzanne Andrade/Barrie Kosky, Bühne/Kostüme: Esther Bialas, Animation: Paul Barrit, Konzeption: Collectif 1927 (Susanne Andrade/Paul Barritt) und

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Comique

Il ritorno d’Ulisse in patria – Die Heimkehr des Odysseus ins Vaterland – Hamburg, Staatsoper

von Claudio Monteverdi (1567-1643),  Oper in einem Prolog und drei Akten, Libretto: Giacomo Badoaro; UA: 1640, Venedig Regie: Willy Decker, Bühne/Kostüme: Wolfgang Gussmann, Susana Mendoza, Licht: Franck Evin, Dramaturgie: Kathrin Brunner Dirigent: Vaclav Luks, Collegium 1704 Solisten: Christophe Dumaux (L’umana

Veröffentlicht unter Hamburg, Staatsoper, Opern

Don Carlos – Paris, Opéra Bastille

von Guiseppe Verdi (1813-1901), grand Opéra in fünf Akten (Fassung 1866), Libretto: Joseph Méry und Camille du Locle nach Friedrich von Schiller Don Karlos, UA: 11. März 1867, Paris, Opéra, Salle de la rue Le Peletier. Regie: Krzysztof Warlikowski, Bühne/Kostüme:Małgorzata

Veröffentlicht unter Aktuelles, Featured, Paris, Opéra Bastille

La Traviata – Köln, Oper (Staatenhaus, Saal 2)

von Ludwig Giuseppe Verdi (1813.-1901)), Melodramma in drei Akten, Libretto: Francesco Maria Piave nach dem Roman bzw. Drama: La dame aux camélias (1848, 1852) von Alexandre Dumas d.J., UA: 6. März 1853 Venedig, Teatro la Fenice Dirigent: Mathias Foremny, Gürzenich-Orchester

Veröffentlicht unter Köln, Bühnen der Stadt, Opern

Candide – Bremen, Theater

von Leonard Bernstein (1918-1990), Operette/Musical in zwei Akten: Libretto: Hugh Wheeler nach Voltaires Candide, Neufassung: John Caird; UA: 1. Dezember 1956 (Erstfassung) New York, Martin Beck Theatre; UA: 13. April 1999 London, Royal National Theatre der Neufassung von John Caird

Veröffentlicht unter Bremen, Theater am Goetheplatz, Opern

L’Invisible – Deutsche Oper Berlin

von Aribert Reimann (* 1936), Trilogie lyrique nach Maurice Maeterlinck, Libretto: der Komponist in Französisch Regie: Vasily Barkhatov, Bühne: Zinovy Margolin, Kostüme: Olga Shaishmelashvili, Licht: Ulrich Niepel, Video: Robert Pflanz Dirigent: Donald Runnicles, Orchester der Deutschen Oper Berlin Solisten: Rachel

Veröffentlicht unter Berlin, Deutsche Oper, Opern
Aida Triumphmarsch, live Arena di Verona