Blog-Archive

Eugen Onegin – Paris, Opéra Bastille

Die Inszenierung Willy Deckers ist über 20 Jahre alt, aber immer noch sehenswert (restriction de budget oblige!). Die Besetzung ist, von den angeführten

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

WOZZECK – Paris, Opéra Bastille

von Alban Berg (1885-1935), Oper in drei Akten, Libretto: Alban Berg nach Woyzeck von Georg Büchner, U.A: 14. Dezember 1925 Berlin, Staatstheater unter den Linden Regie/Kostüme: Christoph Marthaler, Bühne: Anna Viebrock, Licht: Olaf Winter, Dramaturgie: Malte Ubenauf Dirigent: Michael Schønwandt,

Veröffentlicht unter Aktuelles, Featured, Paris, Opéra Bastille

La Fille de Neige (Schneeflöckchen) – Sniegurotschka – Paris, Opéra Bastille

Von Nikolai Rimski-Korssakow (1844 – 1908), Oper (Frühlingsmärchen) in vier Akten mit Prolog, Textbuch vom Komponisten nach einem Märchendrama von Alexander Ostrowski, UA: Mariinki Theater, Sankt Petersburg, 10. Februar 1882. Regie und Bühne: Dmitri Tcherniakov, Kostüme: Elena Zairseva, Licht: Gleb

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

LES CONTES D’HOFFMANN – HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN – Paris, Opéra Bastille

von Jacques Offenbach (1819-1880), fantastische Oper in drei Akten mit Prolog und Epilog, Instrumentation: Ernest Guiraud, Libretto: Jules Barbier et Michel Carré, frei nach E.T.A. Hoffmann, Goethe und Chamisso, UA.: 10. Februar 1881 Paris, Opéra-Comique Regie: Robert Carson, Bühne/Kostüme: Michael

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

SAMSON ET DALILA – Paris, Opéra Bastille

Camille Saint- Saëns (1835-1921), Oper in drei Akten, Libretto: Ferdinand Lemaire, UA: 2. Dezember 1877 Weimar, Großherzogliches Hoftheater Regie: Damiano Michieletto, Bühne: Paolo Fantin,  Kostüme: Carla Teti, Licht: Alessandro Carletti Dirigent:  Philippe Jordan, Chor und Orchester der Opéra National de

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

DER ROSENKAVALIER – Paris, Opéra Bastille

von Richard Strauss, Komödie in drei Akten, Text: Hugo von Hofmannsthal, UA: 26 Januar 1911 Dresden, Hofoper Regie, Bühne, Kostüme: Herbert Wernicke, Licht: Werner Breitenfelder Dirigent: Philippe Jordan, Orchester und Chor der Opéra National de Paris, Choreinstudierung: José Luis Basso

Veröffentlicht unter Featured, Paris, Opéra Bastille

RIGOLETTO – Paris, Opéra National, Bastille

von Guiseppe Verdi (1813-1901), Oper in drei Akten, Libretto: Francesco Maria Piave nach Victor Hugo, UA: 11. März 1851 Venedig, Teatro La Fenice, Regie: Claus Guth, Bühne/Kostüme: Christian Schmidt, Licht: Olaf Winter, Choreographie: Theresa Rotemberg, Dramaturgie: Konrad Kuhn, Video: Andi

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG – Paris, Opéra National (Bastille)

von Richard Wagner, Oper in drei Akten, Text: Richard Wagner, UA: 21. Juni 1868, München, Königliches Hof- und Nationaltheater Regie: Stefan Herheim, Bühne: Heike Scheele, Kostüme: Gesine Völlm, Licht: Phoenix (Andreas Hofer) Stefan Herheim nach Olaf Freese, Video: Martin Kern,

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

Il Trovatore – Paris, Opéra Bastille

von Giuseppe Verdi (1813-1901), Oper in vier Akten, Libretto: Salvatore Cammarano, UA: 19. Januar 1853, U.A.: Rom, Teatro Apollo Regie: Alex Ollé, Bühne: Alfons Flores, Kostüme: Lluc Castell, Licht: Urs Schönebaum. Dirigent: Daniele Callegari, Chor und Orchester der Opéra National

Veröffentlicht unter Aktuelles, Featured, Paris, Opéra Bastille

LA DAMNATION DE FAUST – Paris, Opéra Bastille

von Héctor Berlioz. Eine dramatische Legende in vier Teilen, Textbuch: Héctor Berlioz und Almire Gandonnière, nach J.W. von Goethe (Übersetzung Gérard de Nerval) UA: 6. Dezember 1846 Paris, Opéra Comique, (konzertant); 18. Februar 1893 Opéra de Monte Carlo, Regie und

Veröffentlicht unter Aktuelles, Featured, Paris, Opéra Bastille
Turandot (G. Puccini)
Musikalische Leitung: Axel Kober / Wen-Pin Chien, Inszenierung: Huan-Hsiung Li, Turandot: Linda Watson, Altoum: Bruce Rankin, Timur: Sami Luttinen, Kalaf: Zoran Todorovich, Liù: Brigitta Kele, Ping: Bogdan Baciu, Pang: Florian Simson, Pong: Cornel Frey, Mandarin: Daniel Djambazian, Prinz von Persien: Hubert Walawski, Tänzerin: Yi-An Chen