Blog-Archive

WOZZECK – Paris, Opéra Bastille

von Alban Berg (1885-1935), Oper in drei Akten, Libretto: Alban Berg nach Woyzeck von Georg Büchner, U.A: 14. Dezember 1925 Berlin, Staatstheater unter den Linden Regie/Kostüme: Christoph Marthaler, Bühne: Anna Viebrock, Licht: Olaf Winter, Dramaturgie: Malte Ubenauf Dirigent: Michael Schønwandt,

Veröffentlicht unter Aktuelles, Featured, Paris, Opéra Bastille

La Fille de Neige (Schneeflöckchen) – Sniegurotschka – Paris, Opéra Bastille

Von Nikolai Rimski-Korssakow (1844 – 1908), Oper (Frühlingsmärchen) in vier Akten mit Prolog, Textbuch vom Komponisten nach einem Märchendrama von Alexander Ostrowski, UA: Mariinki Theater, Sankt Petersburg, 10. Februar 1882. Regie und Bühne: Dmitri Tcherniakov, Kostüme: Elena Zairseva, Licht: Gleb

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

LES CONTES D’HOFFMANN – HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN – Paris, Opéra Bastille

von Jacques Offenbach (1819-1880), fantastische Oper in drei Akten mit Prolog und Epilog, Instrumentation: Ernest Guiraud, Libretto: Jules Barbier et Michel Carré, frei nach E.T.A. Hoffmann, Goethe und Chamisso, UA.: 10. Februar 1881 Paris, Opéra-Comique Regie: Robert Carson, Bühne/Kostüme: Michael

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

SAMSON ET DALILA – Paris, Opéra Bastille

Camille Saint- Saëns (1835-1921), Oper in drei Akten, Libretto: Ferdinand Lemaire, UA: 2. Dezember 1877 Weimar, Großherzogliches Hoftheater Regie: Damiano Michieletto, Bühne: Paolo Fantin,  Kostüme: Carla Teti, Licht: Alessandro Carletti Dirigent:  Philippe Jordan, Chor und Orchester der Opéra National de

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

DER ROSENKAVALIER – Paris, Opéra Bastille

von Richard Strauss, Komödie in drei Akten, Text: Hugo von Hofmannsthal, UA: 26 Januar 1911 Dresden, Hofoper Regie, Bühne, Kostüme: Herbert Wernicke, Licht: Werner Breitenfelder Dirigent: Philippe Jordan, Orchester und Chor der Opéra National de Paris, Choreinstudierung: José Luis Basso

Veröffentlicht unter Featured, Paris, Opéra Bastille

RIGOLETTO – Paris, Opéra National, Bastille

von Guiseppe Verdi (1813-1901), Oper in drei Akten, Libretto: Francesco Maria Piave nach Victor Hugo, UA: 11. März 1851 Venedig, Teatro La Fenice, Regie: Claus Guth, Bühne/Kostüme: Christian Schmidt, Licht: Olaf Winter, Choreographie: Theresa Rotemberg, Dramaturgie: Konrad Kuhn, Video: Andi

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG – Paris, Opéra National (Bastille)

von Richard Wagner, Oper in drei Akten, Text: Richard Wagner, UA: 21. Juni 1868, München, Königliches Hof- und Nationaltheater Regie: Stefan Herheim, Bühne: Heike Scheele, Kostüme: Gesine Völlm, Licht: Phoenix (Andreas Hofer) Stefan Herheim nach Olaf Freese, Video: Martin Kern,

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

Il Trovatore – Paris, Opéra Bastille

von Giuseppe Verdi (1813-1901), Oper in vier Akten, Libretto: Salvatore Cammarano, UA: 19. Januar 1853, U.A.: Rom, Teatro Apollo Regie: Alex Ollé, Bühne: Alfons Flores, Kostüme: Lluc Castell, Licht: Urs Schönebaum. Dirigent: Daniele Callegari, Chor und Orchester der Opéra National

Veröffentlicht unter Aktuelles, Featured, Paris, Opéra Bastille

LA DAMNATION DE FAUST – Paris, Opéra Bastille

von Héctor Berlioz. Eine dramatische Legende in vier Teilen, Textbuch: Héctor Berlioz und Almire Gandonnière, nach J.W. von Goethe (Übersetzung Gérard de Nerval) UA: 6. Dezember 1846 Paris, Opéra Comique, (konzertant); 18. Februar 1893 Opéra de Monte Carlo, Regie und

Veröffentlicht unter Aktuelles, Featured, Paris, Opéra Bastille

L’ELISIR D’AMORE – DER LIEBESTRANK – Paris, Opéra Bastille

von Gaëtano Donizetti (1797-1848), Melodramma in zwei Akten, Libretto: Felice Romani nach Eugène Scribes Libretto Le Philtre von Daniel François Esprit Auber, UA: 12. Mai 1832 Mailand, Teatro della Canobbiana Regie/Kostüme: Laurent Pelly, Bühne: Chantal Thomas, Licht: Joël Adam, Dramaturgie/Mitarbeit

Veröffentlicht unter Aktuelles, Featured, Paris, Opéra Bastille
Turandot (G. Puccini)
Musikalische Leitung: Axel Kober / Wen-Pin Chien, Inszenierung: Huan-Hsiung Li, Turandot: Linda Watson, Altoum: Bruce Rankin, Timur: Sami Luttinen, Kalaf: Zoran Todorovich, Liù: Brigitta Kele, Ping: Bogdan Baciu, Pang: Florian Simson, Pong: Cornel Frey, Mandarin: Daniel Djambazian, Prinz von Persien: Hubert Walawski, Tänzerin: Yi-An Chen