Blog-Archive

La nonne sanglante – Paris, Opéra Comique

von Charles Gounod, Oper in fünf Akten, Libretto: Augustin Eugène Scribe und Germain Delavigne, UA: 18. Oktober 1854, Paris,  Salle de la rue le Peletier, Regie: David Bobée Bühne: David Bobée, Aurélie Lemaignen Kostüme: Alain Blanchot, Licht: Stéphane Babi Aubert,

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Comique

Le Domino Noir – Der schwarze Domino- Paris, Opéra-Comique

von Daniel François Esprit Auber (1782-1871), Opéra-comique in drei Akten, Libretto: Augustin Eugène Scribe (1791-1861), UA: 2. Dezember 1837 Paris, Opéra-Comique, Salle des Nouveautés Regie: Valérie Lesort, Christian Hecq (Mitglied der Comédie-Française) Bühne:: Laurent Peduzzi, Kostüme: Vanessa Sannino, Licht: Christian

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Comique

Le Comte Ory – Der Graf Ory – Paris, Opéra Comique

von Gioacchino Rossini (1792-1858), Oper in zwei Akten, Libretto: Eugène Scribe und Charles-Gaspard Delestre-Poirison nach einem Vaudeville (1816) nach der Romance Le Comte Ory et les nonnes der Farmoutiers aus der Sammlung Pièces intèressantes et peu connues pour servir à

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Comique

Die Zauberflöte – Paris, Opéra Comique

von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), Singspiel in 2 Akten, Libretto: Emmanuel Schikaneder, U.A.: 30. September 1791 Wien, im Theater Freihaustheater auf der Wieden Regie: Suzanne Andrade/Barrie Kosky, Bühne/Kostüme: Esther Bialas, Animation: Paul Barrit, Konzeption: Collectif 1927 (Susanne Andrade/Paul Barritt) und

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Comique

ALCIONE – Paris, Opéra Comique

von  Marin Marais (1656-1728), Tragédie lyrique in 5 Akten mit einem Prolog, Libretto: Antoine Houdar de la Motte, U.A.: 18. Februar 1706 Paris, Académie royale de Musique Regie: Louise Moaty, Bühne: Tristan Baudoin et Louise Moaty, Kostüme: Alain Blanchot, Choreographie:

Veröffentlicht unter Aktuelles, Besprechung, Paris, Opéra Comique

FANTASIO – Paris, Opéra Comique

von Jacques Offenbach (1819-80), Komische Oper in drei Akten, Libretto: Paul de Musset nach einem Theaterstück von Alfred de Musset, U.A.: 18. Januar 1872 Paris, Opéra Comique Regie: Thomas Jolly, Bühne: Thibaut Fack, Kostüme: Sylvette Dequest, Licht: Antoine Travert und

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Comique

LE PRÉ AUX CLERCS – Die Schreiberwiese oder der Zweikampf – Opéra-Comique, Paris

Besuchte Aufführung: 25. März 2015 (Premiere), Mit sonorem klangvollen Bariton setzen Christian Helmer als der Gastwirt Girot…

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Comique

Les Fêtes Vénetiennes – Paris, Opéra Comique

Besuchte Aufführung: 2. Februar 2015 (Premiere 26. Januar 2015). Robert Carsen und seinem Team haben erfolgreich mit einfachen farben- und formenprächtige Mitteln und oft sehr witzig die Pracht und Ausgelassenheit …

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Comique

PLATÉE – Paris, Opéra Comique

Besuchte Aufführung: 20. März 2014 (Premiere), Die Oper steht und fällt mit der Rolle der Platée, die Marcel Beekman mit unwiderstehlicher Komik und großer Musikalität ausfüllt, ein wahrer Marathon…

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Comique

PELLEAS ET MELISANDE – Paris, Opéra Comique

Besuchte Aufführung: 17. Februar 2014 (Premiere der Wiederaufnahme der Produktion vom Juni 2010), Karen Vourc’hs reiner Sopran nimmt den Klang ihrer Stimmung an, bezaubernd klar und lyrisch in ihrer unschuldigen Liebe zu Pelléas wie im Liebesdialog mit Harfenbegleitung…

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Comique