Blog-Archive

ELEKTRA – Kassel, Staatstheater

von Richard Strauss (1864-1949) Tragödie in einem Aufzug, Libretto: Hugo von Hofmannsthal; UA 25. Januar 1909, Dresden. Regie: Markus Dietz, Bühne: Ines Nadler, Kostüme: Henrike Bromber Dirigent: Patrik Ringborg, Staatsorchester Kassel, Opernchor des Staatstheaters Kassel (Choreinstudierung: Marco Zeiser Celesti) Solisten:

Veröffentlicht unter Kassel, Staatstheater, Opern

DIE GROSSHERZOGIN VON GEROLSTEIN – Kassel, Staatstheater

von Jacques Offenbach (1819-1880), Operette in drei Akten, Libretto: Henri Meilhac und Ludovic Halévy, deutsche Textfassung: Wolfgang Böhmer, UA: 12. April 1867 Paris, Théâtre des Variétés Regie: Adriana Altaras, Bühne/Kostüme: Yashi Dirigent: Alexander Hannemann, Staatsorchester und Opernchor Staatstheaters Kassel, Choreinstudierung:

Veröffentlicht unter Kassel, Staatstheater, Opern

LOS ELEMENTOS – Kassel, Staatstheater, Kasseler Musiktage

von Antonio Literes (1673-1747), Harmonische Oper im italienischen Stil , Libretto: Autor unbekannt, UA: ca. 1718, Spanien Regie/Bühne/Kostüme:: Zenta Haerter Dirigent: Jörg Halubek, Kammerorchester Louis Spohr Solisten: Elizabeth Bailey (Ayre-Luft), Marta Herman (Tierra-Erde), Natalia Perello (Agua-Wasser), Inna Kalinina (Fuego-Feuer), Anna

Veröffentlicht unter Kassel, Staatstheater, Opern

DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN – Kassel, Staatstheater

von Sergej Prokofjew (1891-1953), Oper in vier Akten und einem Prolog, Libretto: Sergej Prokofjew nach einem Divertissement von Wsevolod E. Meyerhold und Wladimir N. Solowjow, nach einem Märchenspiel von Carlo Gozzi, deutsche Textfassung: Werner Hinze, UA: 30. Dezember 1921, Chicago,

Veröffentlicht unter Kassel, Staatstheater

ARTASERSE – Kassel, Staatstheater

von Leonardo Vinci (1690-1730), Dramma per Musica in drei Akten, Libretto: Pietro Metastasio, U.A: 4. Februar 1730 Rom, Teatro delle Dame Regie: Sonja Trebes, Bühne: Dirk Becker, Kostüme: Isabell Heinke Dirigent: Jörg Halubek, Staatsorchester Kassel, ergänzt um barocke Instrumente wie

Veröffentlicht unter Kassel, Staatstheater, Opern

NORMA – Kassel, Staatstheater

von Vincenzo Bellini (1801-1835), Tragedia lirica in 2 Akten, Libretto: Felice Romani. UA: 26. Dezember 1831 Mailand, Teatro alla Scala Regie: Yona Kim, Bühne: Etienne Pluss, Kostüme: Hugo Holger Schneider Dirigent: Joakim Unander, Staatsorchester Kassel, Opernchor und Extrachor, Choreinstudierung: Marco

Veröffentlicht unter Kassel, Staatstheater, Opern

TURANDOT – Kassel, Staatstheater

Besuchte Aufführung: 28. März 2015 (Premiere), Wenn das Bühnenbild die Handlung nicht bebildern kann, muß die Musik diese Gestaltungsräume übernehmen…

Veröffentlicht unter Kassel, Staatstheater, Opern

DIE FRAU OHNE SCHATTEN – Kassel, Staatstheater

Besuchte Aufführung: 24. Mai 2014 (Premiere), Patrik Ringborg führt das Staatsorchester stringent durch die mystischen Abgründe der Partitur – als Klangkörper von großer Harmonie im Zusammenspiel…

Veröffentlicht unter Kassel, Staatstheater, Opern

SAUL – Kassel, Staatstheater

Besuchte Aufführung: 14. Dezember 2013 (Premiere), Einziger Gast im Ensemble ist der Countertenor Yuriy Mynenko als David. Mit weichem warmen aber immer volltönenden baritonal…

Veröffentlicht unter Kassel, Staatstheater, Opern

DIE FLEDERMAUS – Kassel, Staatstheater

Besuchte Aufführung: 2. November 2013 (Premiere)
Hulkar Sabirova verfügt über einen dramatischen Sopran, den Csárdás kann sie mit sicheren Höhen erfolgreich gestalten. Jedoch ist die Stimme etwas zu schwer für die Rosalinde. Ebenso schwierig ist es, einen geeigneten Mezzo für die Rolle…

Veröffentlicht unter Kassel, Staatstheater, Opern
Turandot (G. Puccini)
Musikalische Leitung: Axel Kober / Wen-Pin Chien, Inszenierung: Huan-Hsiung Li, Turandot: Linda Watson, Altoum: Bruce Rankin, Timur: Sami Luttinen, Kalaf: Zoran Todorovich, Liù: Brigitta Kele, Ping: Bogdan Baciu, Pang: Florian Simson, Pong: Cornel Frey, Mandarin: Daniel Djambazian, Prinz von Persien: Hubert Walawski, Tänzerin: Yi-An Chen