Blog-Archive

DIE FRAU OHNE SCHATTEN – Wiesbaden, Staatstheater

Besuchte Aufführung: 12. September 2014 (Premiere), Dank der Akustik des historischen Wiesbadener Opernhauses ist dieser Abend musikalisch durchaus genießbar…

Veröffentlicht unter Opern, Wiesbaden, Staatstheater

LUCIA DI LAMMERMOOR – Wiesbaden, Hessisches Staatstheater

von Gaetano Donizetti (1797-1848), Dramma tragico in 3 Akten, Libretto: Salvatore Cammarano nach Walter Scotts The Bride of Lammermoor; UA: 26. September 1835 Neapel, Teatro San Carlo Regie: Konstanze Lauterbach, Bühne: Andreas Jander, Kostüme: Konstanze Lauterbach, Dramaturgie: Karin Dietrich, Video:

Veröffentlicht unter Opern, Wiesbaden, Staatstheater

DIE SPANISCHE STUNDE/GIANNI SCHICCHI – Wiesbaden, Staatstheater

Regie: Carlos Wagner, Bühne: Conor Murphy, Kostüme: Christof Cremer, Licht: Thomas Märker, Dramaturg: Bodo Busse, Serge Honegger Dirigent: Marc Piollett, Orchester des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden und Wiesbadener Knabenchor, Einstudierung: Marina Russmann Besuchte Aufführung: 13. März 2010 (Premiere) Die spanische Stunde

Veröffentlicht unter Opern, Wiesbaden, Staatstheater

Wiesbaden, Staatstheater – FALSTAFF

von Giuseppe Verdi (1813-1901), Lyrische Komödie in drei Akten, Libretto: Arrigo Boito nach The Merry Wives of Windsor (1597) und Passagen aus King Henry IV (1596/1597) von William Shakespeare, UA: 9. Februar 1893, Mailand, Teatro alla Scala Regie: ChristianSpuck, Bühne/Kostüme:

Veröffentlicht unter Opern, Wiesbaden, Staatstheater

Wiesbaden, Hessisches Staatstheater – IL TROVATORE – DER TROUBADOUR

von Giuseppe Verdi (1813-1901), Dramma lirico in vier Akten, Libretto Salvatore Cammarano, vollendet von Leone Emmanuele Bardare, nach dem Schauspiel El trovador von Antonio García Gutiérrez. Regie: Cesare Lievi, Bühnenbild: Csaba Antal, Dramaturgie: Bodo Busse und Serge Honegger Dirigent: Mario

Veröffentlicht unter Opern, Wiesbaden, Staatstheater

Wiesbaden, Staatstheater – TRISTAN UND ISOLDE

von Richard Wagner (Musik und Text), Handlung in drei Aufzügen, UA: 10. Juni 1865, Königliches Hof- und Nationaltheater München Inszenierung: Dietrich Hilsdorf, Bühne: Dieter Richter, Kostüme: Renate Schmitzer Dirigent: Marc Piollet, Orchester und Herrenchor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden Solisten: Alfons

Veröffentlicht unter Opern, Wiesbaden, Staatstheater

Wiesbaden, Staatstheater – VIVA LA MAMMA (LE CONVENIENZE ED INCONVENIENZE TEATRALI – DIE SITTEN UND UNSITTEN AM THEATER)

von Gaetano Donizetti, komische Oper in einem Akt, Libretto: Domenico Gilardoni nach den Komödien Le inconvenienze teatrali (1800) von Antonio Sografi. UA: 21. November 1827, Neapel, Theatro Nuovo Libretto: Domenico Gilardoni nach den Komödien Le convenienze teatrali (1790) und Le

Veröffentlicht unter Opern, Wiesbaden, Staatstheater

Wiesbaden, Staatstheater – WERTHER

von Jules Massenet; lyrisches Drama in vier Akten, Libretto: Edouard Blau, Paul Milliet und Georges Hartmann, nach dem Briefroman Die Leiden des jungen Werthers von J.W. v. Goethe; UA: 16. Februar 1892, Hofoper, Wien; Regie/Kostüme: Konstanze Lauterbach, Bühnenbild: Andreas Jander,

Veröffentlicht unter Opern, Wiesbaden, Staatstheater

Wiesbaden, Staatstheater – DON GIOVANNI

von Wolfgang Amadeus Mozart, Dramma giocoso in zwei Akten, Libretto: Lorenzo da Ponte. UA: 29. Oktober 1787, Gräflich Nostitzsches Nationaltheater, Prag („Prager Fassung“), 7. Mai 1788 Hoftheater, Wien („Wiener Fassung“). Regie: Carlos Wagner; Bühnenbild: Rifal Ajdarpasic und Ariane Isabell Unfried;

Veröffentlicht unter Opern, Wiesbaden, Staatstheater

Wiesbaden, Hessisches Staatstheater – SALOME

von Richard Strauss, Musikdrama in einem Aufzug nach Oscar Wildes gleichnamiger Dichtung in der Übersetzung von Hedwig Lachmann; UA: 9.12.1905, Dresden Regie: Iris Gerath-Prein, Bühnenbild: Bernd Holzapfel, Kostüme: Renate Schmitzer Dirigent: Marc Piollet, Orchester des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden Solisten: Norbert

Veröffentlicht unter Wiesbaden, Staatstheater
Turandot (G. Puccini)
Musikalische Leitung: Axel Kober / Wen-Pin Chien, Inszenierung: Huan-Hsiung Li, Turandot: Linda Watson, Altoum: Bruce Rankin, Timur: Sami Luttinen, Kalaf: Zoran Todorovich, Liù: Brigitta Kele, Ping: Bogdan Baciu, Pang: Florian Simson, Pong: Cornel Frey, Mandarin: Daniel Djambazian, Prinz von Persien: Hubert Walawski, Tänzerin: Yi-An Chen