Blog-Archive

Philharmonie Köln

Franz Schubert (1797-1828) Stabat mater (Jesus Christus schwebt am Kreuze) D 383 Ludwig van Beethoven (1770-1827) Christus am Ölberge op. 85 Dirigent: Jérémie Rhorer, Vokalakademie Berlin, Le Cercle de l’Harmonie Marita Solberg, Sopran, Daniel Behle, Tenor, Jean Sébastien Bou, Bariton

Veröffentlicht unter Aktuelles, Kölner Philharmonie, Konzert

Das Wunder der Heliane – Deutsche Oper Berlin

von Erich Wolfgang Korngold (1897-1957), Oper in drei Akten, Libretto: Hans Müller-Einigen nach Hans Kaltneker Die Heilige, UA: 7. Oktober 1927 Hamburg, Staatsoper Regie: Christof Loy, Bühne: Johannes Leiacker, Kostüme: Barbara Drosihn, Licht: Olaf Winter Dirigent: Marc Albrecht, Orchester der

Veröffentlicht unter Berlin, Deutsche Oper, Opern

Ein Traumspiel – Hof, Theater

von Aribert Reimann (geb. 1936), Libretto: Carla Henius nach dem Schauspiel von August Strindberg, Übersetzung: Peter Weiss, UA: 1965, Kiel Regie: Lothar Krause, Bühne/Kostüme: Annette Mahlendorf Dirigent: Walter E. Gugerbauer, Hofer Symphoniker, Opernchor (Chorleitung: Claudio Novati). Solisten: Franziska Rabl (Indras

Veröffentlicht unter Hof, Städtebundtheater, Opern

Don Carlos – Lyon, Opéra National

von Giuseppe Verdi (1813–1901), Große Oper in fünf Akten, Libretto: Joseph Méry und Camille du Locle nach Friedrich Schillers Drama, UA 11. März 1867 Paris Regie: Christophe Honoré, Bühne: Alban Ho Van, Kostüme: Pascaline Chavanne, Licht: Dominique Bruguière, Choreographie: Ashley

Veröffentlicht unter Aktuelles, Lyon, Opéra National

Alcina – Paris, Théâtre des Champs-Élysées

von Georg Friedrich Händel (1685-1759), Dramma per musica in drei Akten, unbekannter Bearbeiter nach dem Libretto von Antonio Fanzaglia zur Oper L’isola di Alcina (Rom 1728) komponiert von Ricardo Broschi, nach dem 6. und 7. Gesang des Epos‘ Orlando furioso

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Théâtre des Champs-Élysées

Messa da Requiem – Hamburg Staatsoper

von Giuseppe Verdi (1813-1901), UA: 22. Mai 1874, Kirche San Marco, Mailand. Regie: Calixto Bieito, Bühne: Susanne Gschwender, Kostüme: Anja Rabes, Licht: Franck Evin, Dramaturgie: Janina Zell Dirigent: Kevin John Edusei, Philharmonisches Staatsorchester, Chor der Hamburgischen Staatsoper Solisten: Maria Bengtsson

Veröffentlicht unter Hamburg, Staatsoper, Opern

Manon – Köln, Staatenhaus

von Jules Massenet (1842-1912) Opéra-comique in fünf Akten, Libretto: Henri Meilhac und Philippe Gille nach Histoire du Chevalier Des Grieux et de Manon Lescaut von Abbé Prévost Dirigent: Claude Schnitzler, Gürzenich Orchester Köln, Chor der Oper Köln, Choreinstudierung: Sierd Quarré

Veröffentlicht unter Opern

Idomeneo – Nürnberg, Staatstheater

von W.A. Mozart (1756-1791), Dramma per Musica in drei Akten, Libretto: Giambattista Varesco nach Antoine Danchets Idoménée, UA: 29. Januar 1781, München, Residenztheater Regie: David Bösch,  Bühne/Kostüme: Patrick Bannwart, Falko Herold Dirigent: Marcus Bosch, Staatsphilharmonie Nürnberg, Chor und Extrachor des

Veröffentlicht unter Nürnberg, Staatstheater, Opern

My Fair Lady – München, Gärtnerplatztheater

von Frederic Loewe (1901-1988) Musical in 2 Akten, Libretto: Alan Jay Lerner nach George Bernhard Shaws Pygmalion, Deutsch von Robert Gilbert, Münchner Textfassung: Josef E. Köpplinger, ins Bayerische übertragen: Stefan Bischoff, UA: 15. März 1956 New York, Hellinger Theatre Regie:

Veröffentlicht unter München, Staatstheater am Gärtnerplatz, Opern

Das Rheingold – Chemnitz, Theater

von Richard Wagner (1813-1883), Vorabend zum Bühnenfestspiel in vier Szenen, Libretto: Richard Wagner, UA: 22. September 1869 München, Nationaltheater Regie: Verena Stoiber, Bühne/Kostüme: Sophia Schneider Dirigent: Felix Bender, Robert-Schuhmann-Philharmonie Solisten: Krisztian Cser (Wotan), Monika Bohinec (Fricka), Maraike Schröter (Freia), Matthias

Veröffentlicht unter Chemnitz, Städtisches Theater, Opern
Aida Triumphmarsch, live Arena di Verona