Blog-Archive

DON GIOVANNI – Paris, Théâtre des Champs-Élysées

von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), Dramma giocoso in zwei Akten, Libretto: Lorenzo da Ponte, UA: 29. Oktober 1787Prag, Gräflich Nostizsches Nationaltheater Regie/Bühne: Stéphan Braunschweig, Kostüme: Thibault Vancraenenbroeck, Licht: Marion Hewlett,  Dramaturgie: Anne-Françoise Benhamou Dirigent: Jérémie Rhorer, Le Cercle de l’Harmonie,

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Théâtre des Champs-Élysées

KONZERT – Philharmonie Paris

Joseph Haydn (1732-1809): Sinfonie Nr. 59 A-dur Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Klavierkonzert Nr. 17 G-dur, KV 453 Franz Schubert (1797-1828): Sinfonie Nr. 5 B-dur, D. 485 Dirigent: Vladimir Jurowski, Chamber Orchestra of Europe Pianist: Piotr Anderszewski Konzertbesuch: 30. November 2016

Veröffentlicht unter Konzert, Opern

LA FAVORITE – München, Bayerische Staatsoper, Münchner Opernfestspiele

von Gaetano Donizetti (1797-1848), Oper in vier Akten, Libretto von Alphonse Royer, Gustav Vaez und Eugene Scribe, UA: 1840 Paris Regie: Amelie Niermeyer, Bühne: Alexander Müller-Elmau, Kostüme: Kirsten Dephoff Dirigent: Karel Mark Chichon, Bayerisches Staatsorchester, Chor der Bayerischen Staatsoper, Choreinstudierung:

Veröffentlicht unter München, Staatsoper, Opern

MACBETH – Aachen, Stadttheater

von: Giuseppe Verdi, Oper in vier Akten, Text: Francesco Maria Piave UA: 14. März 1847, Teatro della Pergola, Florenz Regie: Tobias Heyder, Bühne: Christina Mrosek, Kostüme: Janine Werthmann Dirigent: Kazem Abdullah und das Sinfonieorchester Aachen Solisten: Hrólfur Saemundsson (Macbeth), Lukasz

Veröffentlicht unter Aachen, Stadttheater, Opern

LES CONTES D’HOFFMANN – HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN – Paris, Opéra Bastille

von Jacques Offenbach (1819-1880), fantastische Oper in drei Akten mit Prolog und Epilog, Instrumentation: Ernest Guiraud, Libretto: Jules Barbier et Michel Carré, frei nach E.T.A. Hoffmann, Goethe und Chamisso, UA.: 10. Februar 1881 Paris, Opéra-Comique Regie: Robert Carson, Bühne/Kostüme: Michael

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Opéra Bastille

HÄNSEL UND GRETEL – Salzburg, Landestheater

von Engelbert Humperdinck (1854-1921), Märchenoper in drei Bildern, Libretto: Adelheid Witte, geb. Humperdinck, nach dem Märchen der Brüder Grimm, U.A.: 23. Dezember 1893 Weimar, Hoftheater Regie: Johannes Reitmeier, Bühne und Kostüme: Court Watson Musikalische Leitung: Adrian Kelly, Mozarteumorchester Salzburg, Kinderchor

Veröffentlicht unter Opern, Salzburg, Landestheater

FALSTAFF – Köln, Oper

von: Giuseppe Verdi, Commedia lirica in drei Akten, Text: Arrigo Boito nach William Shakespeare, UA: 09. Februar 1893 Mailand, Teatro alla Scala Regie: Dietrich W. Hilsdorf, Bühne: Dieter Richter, Kostüme: Renate Schmitzer Dirigent: Will Humburg und das Gürzenich-Orchester Solisten: Lucio

Veröffentlicht unter Köln, Bühnen der Stadt, Opern

DIE GROSSHERZOGIN VON GEROLSTEIN – Kassel, Staatstheater

von Jacques Offenbach (1819-1880), Operette in drei Akten, Libretto: Henri Meilhac und Ludovic Halévy, deutsche Textfassung: Wolfgang Böhmer, UA: 12. April 1867 Paris, Théâtre des Variétés Regie: Adriana Altaras, Bühne/Kostüme: Yashi Dirigent: Alexander Hannemann, Staatsorchester und Opernchor Staatstheaters Kassel, Choreinstudierung:

Veröffentlicht unter Kassel, Staatstheater, Opern

LOS ELEMENTOS – Kassel, Staatstheater, Kasseler Musiktage

von Antonio Literes (1673-1747), Harmonische Oper im italienischen Stil , Libretto: Autor unbekannt, UA: ca. 1718, Spanien Regie/Bühne/Kostüme:: Zenta Haerter Dirigent: Jörg Halubek, Kammerorchester Louis Spohr Solisten: Elizabeth Bailey (Ayre-Luft), Marta Herman (Tierra-Erde), Natalia Perello (Agua-Wasser), Inna Kalinina (Fuego-Feuer), Anna

Veröffentlicht unter Kassel, Staatstheater, Opern

DIE DREIGROSCHENOPER – Paris, Théâtre des Champs-Élysées

von Kurt Weill (1900-1950), Stück mit Musik in einem Vorspiel und 8 Bildern, Libretto: Bertold Brecht nach The Beggar’s Opera von John Gay. UA: 31. August 1928 Berlin, Theater am Schiffbauerdamm Regie/Bühne/Licht: Robert Wilson, Kostüme: Jacques Reynaud, Dramaturgie: Jutta Ferbers,

Veröffentlicht unter Opern, Paris, Théâtre des Champs-Élysées
Francesco Cavalli (1602-1676) : Eliogabalo
Silvia Tro Santafé (Eliogabalo) Giorgia Milanesi (Alessandro) Lawrence Zazzo (Giuliano) Annette Dasch (Flavia Gemmira) Nuria Rial (Eritea) Céline Sheen (Atilia) Mario Zeffiri (Lenia) Jeffrey Thompson (Zotico) Sergio Foresti (Nerbulone) Joao Fernandes (Tiferne) Mario Zeffiri, Jeffrey Thompson (Due Consoli) Concerto Vocale dir. René Jacobs